Spü­ren sie den Qualitätsunterschied!

EIN­ZIG­AR­TIG IN GESCHMACK UND QUA­LI­TÄT, DANK NATÜR­LI­CHER HAL­TUNG UND VOLL­WER­TI­GER FÜT­TE­RUNG. VER­EDELT DURCH SORG­FÄL­TIGE VER­AR­BEI­TUNG UND OPTI­MA­LER REI­FUNG. DIE KRAFT DER NATUR IM FLEISCH VOM RIND AUS MUT­TER­KUH­HAL­TUNG UND VOM SCHWEIN MIT AUSSENAUSLAUF.

Toma­hawk Steak

Rezept

Ent­recôte Double

Rezept

Feder­stück mit Bein

Rezept

SWIS­SPRIM­BEEF

Das qua­li­ta­tiv her­vor­ra­gende Swis­sPrim­Beef stammt von Tie­ren aus Mut­ter­kuh­hal­tung und Fleisch­rin­der­ras­sen, wel­che opti­male Fleisch­qua­li­tät ver­spre­chen und sich pro­blem­los den kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen der Schweiz anpas­sen kön­nen. Durch voll­wer­tige Füt­te­rung und den freien Aus­lauf der Tiere wird die Basis für natur­ge­präg­ten Fleisch­ge­nuss gelegt. Alle Tiere besit­zen eine aner­kannte und ein­ge­tra­gene Abstammung.

SWIS­SPRIM­PORC

Das aro­ma­ti­sche und zarte Schwei­ne­fleisch über­zeugt selbst ein­ge­fleischte Rind-­ und Kalbfleisch­Liebhaber. Durch die Füt­te­rung mit Lein­sa­men und Kräu­tern, die edle Ver­ar­bei­tung und die per­fekte Lager­dauer wird das Fleisch zart im Biss und aro­ma­tisch im Geschmack. Die Tiere gehö­ren den Ras­sen schwei­ze­ri­sches Edel­schwein oder schwei­ze­ri­sche Landrasse an.

Alle Tiere besit­zen eine aner­kannte und ein­ge­tra­gene Abstammung.

TIER­PASS

Der SwissPrimGourmet­ Tier­pass garan­tiert die Ein­hal­tung der Pro­duk­ti­ons­be­stim­mun­gen und die lücken­lose Rück­ver­folg­bar­keit jedes Ein­zel­tie­res. Der Tier­pass wird von Mut­ter­kuh Schweiz aus­ge­stellt und via Ver­mitt­ler an den Schlacht­hof wei­ter­ge­lei­tet. Anhand der Ohr­mar­ken­num­mer kann der Tier­pass auf der Home­page von Mut­ter­kuh Schweiz abge­ru­fen werden.

KON­TROLLE

Die Inspek­ti­ons­stelle beef con­trol ist für die Kon­trolle der Label­be­triebe von Mut­ter­kuh Schweiz zustän­dig. Zusätz­lich führt auch der Schwei­zer Tier­schutz regel­mäs­sig Kon­trol­len in den Pro­duk­ti­ons­be­trie­ben durch. Um sicher­zu­stel­len, dass die Vor­ga­ben des Pro­duk­ti­ons­re­gle­ments ein­ge­hal­ten wer­den, wer­den die Betriebe peri­odisch überprüft.