Rind­s­haxe am Stück mit Bein

Zuta­ten

SPB Rind­s­haxe ca. 2,8 kg

Meer­salz

Pfef­fer schwarz aus der Mühle

2 grosse Zwiebeln

2 Rüebli

1 klei­ner Knol­len Sellerie

1 Stange Lauch

Lor­beer­blatt, Thy­mi­an­zweig, Pfefferkörner

1 Liter Geflügel/ Kalbsfond

5 dl Rotwein

100g But­ter

Zube­rei­tung

Rind­s­haxe rundum sal­zen und in einem Brä­ter scharf anbraten.

Haxe her­aus­neh­men, Wur­zel­ge­müse in Brä­ter geben und anrösten.

Gewürze wie Ros­ma­rin, Knob­lauch, Thy­mian, Lor­beer­blatt Pfef­fer­kör­ner zuge­ben und mit Rot­wein ablöschen.

Haxe in Brä­ter zurück­ge­ben und mit Kalbs- oder Geflü­gel­fond zur Hälfte auffüllen.

Zuge­deckt die Haxe ca. 3 Stun­den bei 120 Grad lang­sam schmoren.

Die Haxe ist fer­tig, wenn das Fleisch sich leicht vom Kno­chen lösen lässt.

Die Haxe mit zer­las­se­ner But­ter bestrei­chen und zum Schluss mit 180 Grad kurz gla­sie­ren und eine knusp­rige Ober­flä­che geben.

Aus dem Schmor­fond eine kräf­tige Jus zube­rei­ten. Absie­ben und ein­ko­chen. Nach Bedarf mit Mai­zena leicht binden.